Arthritis

Arthritis ist ein allgemeiner Begriff, der sich auf eine Vielzahl von entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates bezieht. Das Wort Arthritis stammt aus dem Griechischen und bezeichnet eine Gelenkentzündung. Das Hauptmerkmal einer Gruppe von Gelenkerkrankungen mit dem Gattungsnamen Arthritis ist meistens eine Entzündung.


Unser Unternehmen HillVital richtet in seiner Produktlinie seine Aufmerksamkeit auf entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparates. Wir haben für Sie verschiedene Produkte vorbereitet, mit deren Hilfe Sie unangenehme Schwellungen, Entzündungen, Schmerzen und den Verlauf der Gelenkdegeneration verlangsamen können.


Inhalt


Master Balsam bei Gelenk-, Muskel- und Rückenschmerzen (250 ml)

26,78€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,76 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,51€

Geeignet für Rücken-, Gelenk, Muskelschmerzen, für Arthrose und andere Probleme. Eine wirksame natürliche Rezeptur aus 12 Kräutern trägt zur Reduzierung von Rückenschmerzen und fördert die Mobilität.

Produktdetail

Maximum Balsam – bei Arthrose, Rheuma, Arthritis und Gelenkschmerzen 250 ml

39,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 15,96 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 33,53€

Bei Rheuma, Arthrose, Osteoporose, und bei Gelenk- und Knorpelproblemen. Er enthält 19 natürliche Kräuter, die eine positive und entzündungshemmende Wirkung auf steife Gelenke und Muskeln haben.

Produktdetail

Tee GO bei Gelenkproblemen, Rheuma, Arthrose (150 G)

12,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,60 €/100 g)
Ohne MwSt.: 10,84€

Zur natürlichen Regeneration von Gelenk, Knorpel und Gewebe. Die natürliche Kräuterzusammensetzung wirkt wohltuend auf Gelenke und entlastet den Bewegungsapparat bei Rheuma und Arthrose.

Produktdetail

Vitago – ein Paket für gesunde Bewegung 30 Beutel

48,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 23,74 €/100 g, Netto-Gewicht: 206 g)
Ohne MwSt.: 41,09€

Das Vitaminpaket für eine gesunde Pflege von Gelenken und Wirbelsäule. Geeignet bei Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Gicht und weiteren Krankheiten. Eine intensive monatliche Kur aus effektiven Kräutern.

Produktdetail

Glucosamin, MSM, Chondroitin (60 Stk.)

46,99€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 43,31 €/100 g, Netto-Gewicht: 108 g)
Ohne MwSt.: 39,49€

Für eine maximale Stärkung und Regeneration der Gelenke, Knorpel und Gewebe des Bewegungsapparates. Natürliche Knorpelbaustoffe und Hagebuttenextrakt mildern den Schmerz und verbessern die Mobilität.

Produktdetail

KloroFitt - Innovation für die Nieren- und Leberentgiftung

29,99€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
 
Ohne MwSt.: 25,20€

Produktdetail
Produkt 1 bis 6 von 6

Was sagen Sie zu einer Kräuterpflege?!

Die Behandlung von Arthritis ist ein großes medizinisches Problem. Die Hauptaufgabe, die die Medizin bei dieser Erkrankung zu erfüllen hat, ist vor allem die Schmerzreduzierung und die Verlangsamung degenerativer Prozesse.


Zögern Sie nicht, die Heilkraft der Kräuter, eines unserer stärksten natürlichen Konzentrate, zu testen, wenn Sie unter entzündlichen Gelenkschmerzen und Schwellungen in verschiedenen Bereichen des Rückens leiden, egal ob Nacken, Lenden oder Kreuz.


Maximum Balsam:

  • enthält 19 Heilkräuter
  • kann helfen negative Prozesse, die zum Verlust der Gelenkfunktion führen, zu dämpfen
  • kann strukturelle Deformitäten von Gelenken und Knochen verlangsamen
  • versorgt die betroffenen Gewebe mit den für ihre Regeneration notwendigen Substanzen
  • Eukalyptus, Kurkuma, Minze oder Arnika können entzündungshemmend wirken und Schwellung reduzieren
  • Eukalyptus und Minze können Erleichterung bringen, indem sie kühlend auf die betroffenen Stellen wirken
  • einzigartige Zusammensetzung - einzigartige Kombination und Konzentration von Heilkräutern in einem Pflegeprodukt
  • enthält zusätzlich Vitamine A und E


Und das ist nicht alles!

Den Maximum Balsam können Sie mit Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminpackungen oder Tees kombinieren, die sorgfältig für alle zubereitet wurden, die an die Kraft und die Heilungsmöglichkeiten natürlicher Kräuterprodukte glauben, um die körperliche Verfassung und den Bewegungsapparat eines Menschen zu verbessern.


Das Vitago-Paket ist eine Mischung aus aktiven, rein natürlichen Substanzen, die für Personen bestimmt sind, die Schmerzen, Entzündungen in den Gelenken, Sehnen oder Muskeln haben. Es kann auch eine positive Wirkung bei denen haben, die Schmerzen, die durch eine anhaltende Überlastung bestimmter Teile des Bewegungsapparates verursacht wurden, haben.


Im Interesse Ihrer Gesundheit wird empfohlen, dieses Mittel regelmäßig und ohne Unterbrechung einzunehmen, um den Nährstoffgehalt zu erhöhen und ein stabiles Niveau zu erreichen.


Für viele Menschen kann der Tee Go auch ein nützliches Mittel sein, um müde oder überlastete untere bzw. obere Körperteile zu regenerieren.


Die Medizin unterscheidet verschiedene Arten von Arthritis je nach den Faktoren und Ursachen, die sie verursachen. Wir unterscheiden die drei folgenden Arten: Es kann sich um eine infektionsbedingte Arthritis, die sog. septische Arthritis, eine nicht infektionsbedingte Form der Arthritis (rheumatoide Arthritis, psoriatische Arthritis, juvenile idiopathische Arthritis usw.) oder eine metabolische Arthritis wie beispielsweise Gicht handeln.


Nicht infektiöse Arthritis

Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis, Psoriatische Arthritis und juvenile idiopathische Arthritis sind wahrscheinlich die bekanntesten Beispiele für nichtinfektiöse arthritische Erkrankungen. Die Ursachen ihres Auftretens sind nicht vollständig bekannt. Es wird allgemein angenommen, dass die genetische Veranlagung für ihre Entwicklung verantwortlich ist, diese muss aber nicht zu einer Krankheit führen. Wissenschaftler und Ärzte erwägen daher die Möglichkeit, dass der Auslöser eine abklingende Infektionskrankheit oder Stress sein können.


Ein weiteres gemeinsames Merkmal dieser Krankheiten ist, dass es sich um Erkrankungen des Immunsystems handelt. Mit anderen Worten sind es Autoimmunerkrankungen, bei denen der Körper Substanzen erzeugt, die anschließend verschiedene gesunde Gewebe seines eigenen Organismus schädigen. Es werden nicht nur die Gelenke, Muskeln und Gewebe um die Gelenke angegriffen, sondern häufig auch lebenswichtige Organe wie Herz, Lunge, Nieren, Augen usw.


Krankheitsverlauf

Der Verlauf von Arthritis kann variieren. Bei rheumatoider Arthritis ist häufig das erste Anzeichen eine Morgensteifigkeit, die auch bis mehr als eine Stunde nach dem Aufwachen andauert. Im Vergleich zur Arthrose dauert diese Steifheit in der Regel erheblich länger. Diese anfänglichen Symptome sind sehr leicht zu übersehen, aber nach einiger Zeit, kürzer oder länger (das Fortschreiten der Krankheit ist in der Regel individuell), treten schwere schmerzhafte Symptome wie Anschwellen der Haut um das Gelenk, usw. auf. Mit fortschreitender Krankheit werden die Gliedmaßen (Verkrümmung der Finger, Hände usw.) meistens verformt und die Beweglichkeit verringert. Dieses kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen.


Die rheumatoide Arthritis, eine entzündliche Gelenkerkrankung, tritt am häufigsten bei Frauen über 40 Jahren auf. Mit der Entzündung sind vorwiegend kleine Gelenke wie z.B. die kleinen Gelenke der Hände, Handgelenke, Knöchel und seltener auch große Gelenke wie Lende, Knie oder Wirbelsäule betroffen. Die Behinderung der Gelenke ist im Falle der rheumatoider Arthritis normalerweise symmetrisch, befallen sind meistens die gleichen Gelenke beider Gliedmaßen. Zu den Symptomen, die häufig diese Krankheit begleiten, gehören Müdigkeit, allgemeine Schwäche, erhöhte Körpertemperatur oder Appetitlosigkeit.


Die rheumatoide Arthritis ist vorwiegend unheilbar. Es können jedoch Anstrengungen unternommen werden, um seine degenerativen Prozesse zu verlangsamen und die Schwellung und die Schmerzen, die Teil davon sind, zu mildern.


Es gibt verschiedene medizinische Pflegemöglichkeiten. Grundsätzlich kann zwischen medikamentösen und nicht-medikamentösen Pflegeformen unterschieden werden. Eine medikamentöse, bzw. pharmazeutische Lösung richtet sich auf die Schmerzbehebung. Eine nicht-medikamentöse Versorgung umfasst meistens verschiedene physikalische Therapien wie die Badetherapie und Rehabilitationsübungen. Wichtig dabei ist es auch die Ernährung anzupassen, bzw. grundlegend die Lebensweise zu ändern.


Psoriasis-Arthritis

Psoriasis ist eine chronische lebenslange Hautkrankheit. In der Vergangenheit wurden Menschen, die an dieser Krankheit litten, häufig stigmatisiert, weil Psoriasis als ein gewisser Ausläufer von Lepra angesehen wurde. Heute wissen wir, dass Schuppenflechte keine ansteckende Krankheit ist. Sie äußert sich vorwiegend als ausgeprägte Rötung der Haut, resp. das Vorhandensein von roten Ablagerungen, die Bildung von silbernen Schuppen. Genauso wie bei der Psoriasis ist auch bei der Psoriasis-Arthritis der Hauptfaktor die Erblichkeit.


Im Allgemeinen gilt es nicht, dass die Person, die an Psoriasis leidet, auch an Psoriasis-Arthritis leiden muss. Schätzungsweise 10 bis 20 Prozent der Psoriasispatienten entwickeln nach einigen Jahren Symptome einer Psoriasis-Arthritis, d.h. eine Entzündung eines oder mehrerer Gelenke. Weitere Anzeichen von Psoriasis-Arthritis können Schmerzen und Schwellungen der verschiedenen Gelenke der unteren und oberen Extremitäten sein, die Wirbelsäule ist dabei keine Ausnahme.


Die Pflege von Psoriasis-Arthritis erfolgt parallel zur Versorgung der ursprünglichen Hautkrankheit. Es werden verschiedene Arten von pharmakologischen Präparaten verwendet. Der Dermatologe entscheidet in Zusammenarbeit mit dem Rheumatologen über eine geeignete medizinische Vorgehensweise.


Infektiöse Arthritis

Septische Arthritis

Eine infektiöse Arthritis, als entzündliche Gelenkerkrankung, trägt ihren Namen je nach Ursache bzw. des Hauptfaktors, der hinter seiner Entstehung steht. Es geht um eine Infektion, die durch verschiedene Arten von Bakterien und Viren verursacht wird. Das vielleicht Bekannteste sind Staphylokokken (lat. Staphylococcus aureus).


Die Infektionen können auf verschiedene Weise den Körper und die Gelenke befallen. Die Infektion kann durch eine Wunde, eine Verletzung des Gelenks oder Gelenkgewebes in der Nähe verursacht werden. Die Bakterien und Viren können eine Infektion über die Blutbahn auf das Gelenk übertragen.


Eine Infektion kann auch während einer Punktion oder Gelenkoperation auftreten. Die Arthritis bricht dann meistens innerhalb weniger Stunden bzw.Tagen aus.


Zu den Symptomen gehören Gelenkrötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine erhöhte Temperatur im betroffenen Bereich. Aufgrund von Schmerzen ist die Beweglichkeit der Gelenke eingeschränkt.


Bei der Diagnostik dieser Krankheit müssen bestimmte Blutuntersuchungen durchgeführt werden, nach denen der Arzt das Vorliegen einer entzündlichen Erkrankung erkennt. Dann wird meistens Antibiotika verschrieben.


Metabolische Arthritis

Die bekannteste Art der metabolischen Arthritis ist die Gichtarthritis. Der Grund, warum es als eine metabolische Störung angesehen wird, ist, dass sie durch eine Stoffwechselstörung verursacht wird (ein Zustand erhöhter Harnsäurekonzentration im Blut). Sie lagert sich in Form von Salzkristallen in Gelenken, Sehnen und Gelenkkapseln ab und löst dort eine Entzündungsreaktion aus.


Zu den Ursachen dieser Krankheit kann auch ein ungesunder Lebensstil gezählt werden. Die weiteren Ursachen können ein erhöhter Alkoholkonsum, Übergewicht und erhöhte Blutfettwerte sein. Daher müssen bei Gichtarthritis zunächst die Ernährungsgewohnheiten geändert werden. Es ist auch notwendig, die Aufnahme von Alkohol, Fleisch, Kakao, Hülsenfrüchten usw. zu begrenzen.