Chondropathie - Chondromalacia patellae

Die Chondropathie ist ein Oberbegriff für Gelenkknorpelstörungen. Chondropathie ist eine nur selten verbreitete Krankheit. Es gibt jedoch eine Form, der Orthopäden häufig begegnen. Man spricht von Chondromalacia patellae - ein Knorpelschaden an der Rückseite der Kniescheibe.


Es geht um einen Knorpelschaden im Knie, genauer gesagt um eine Erweichung und allmähliche Schrumpfung des Knorpels, was von intensiven Schmerzen begleitet werden kann. Gerade bei solchen Schmerzen können die HillVital Naturprodukte hilfreich sein. Versuchen Sie verschiedene Balsame und eine grundlegende Gelenkernährung.


Inhalt


Kollagen Gelenkernährung - Gelenkunterstützung, 500 ml

38,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
 
Ohne MwSt.: 32,69€

Produktdetail

Komplett-Paket Go

68,43€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 72,80€
 
Ohne MwSt.: 57,50€

Schmerzlose, nicht-invasive und verlässliche Pflege des Bewegungsapparates. Wir bieten Ihnen eine einfache Lösung mit überraschender Wirkung. Seien Sie mit dem Komplett GO einen Schritt voraus.

Produktdetail

Master Balsam bei Gelenk-, Muskel- und Rückenschmerzen (250 ml)

26,78€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,76 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,51€

Geeignet für Rücken-, Gelenk, Muskelschmerzen, für Arthrose und andere Probleme. Eine wirksame natürliche Rezeptur aus 12 Kräutern trägt zur Reduzierung von Rückenschmerzen und fördert die Mobilität.

Produktdetail

Tee GO bei Gelenkproblemen, Rheuma, Arthrose (150 G)

12,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,60 €/100 g)
Ohne MwSt.: 10,84€

Zur natürlichen Regeneration von Gelenk, Knorpel und Gewebe. Die natürliche Kräuterzusammensetzung wirkt wohltuend auf Gelenke und entlastet den Bewegungsapparat bei Rheuma und Arthrose.

Produktdetail

Vitago – ein Paket für gesunde Bewegung 30 Beutel

48,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 23,74 €/100 g, Netto-Gewicht: 206 g)
Ohne MwSt.: 41,09€

Das Vitaminpaket für eine gesunde Pflege von Gelenken und Wirbelsäule. Geeignet bei Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Gicht und weiteren Krankheiten. Eine intensive monatliche Kur aus effektiven Kräutern.

Produktdetail

Glucosamin, MSM, Chondroitin (60 Stk.)

46,99€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 43,31 €/100 g, Netto-Gewicht: 108 g)
Ohne MwSt.: 39,49€

Für eine maximale Stärkung und Regeneration der Gelenke, Knorpel und Gewebe des Bewegungsapparates. Natürliche Knorpelbaustoffe und Hagebuttenextrakt mildern den Schmerz und verbessern die Mobilität.

Produktdetail
Produkt 1 bis 6 von 6

Behandlungsmöglichkeiten

Eine angemessene Vorbeugung gegen Chondropathie besteht darin keinen übermäßigen Druck auf die Knie auszuüben. Hier spielt ein angemessenes Gewicht eine wichtige Rolle, denn Übergewicht trägt oft zu einer starken Kniebelastung bei. Auch regelmäßige Bewegung und die Stärkung der Oberschenkelmuskulatur sollten helfen, eine starke Belastung der Gelenke zu reduzieren und die Knie zu entlasten.


Wenn Sie bereits ein fortgeschrittenes Stadium von Chondropathie haben und die Bewegung durch Schmerzen eingeschränkt wird, empfehlen Ärzte häufig die Verwendung herkömmlicher entzündungshemmender Analgetika wie Ibuprofen, Ibalgin und dergleichen. Ihre langfristige Anwendung birgt jedoch viele Risiken, Magenschleimhautreizungen und ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in sich.


Bei Schwellungen ist ein klassisches Hausmittel die betroffene Stelle durch Eiswickel zu kühlen. Als unterstützende Pflege empfehlen wir auch den HillVital Maximum Balsam, der mit seinen natürlichen Kräutern angenehm kühlt.


Bei dauerhaften Problemen mit der Kniestabilität werden auch Orthesen empfohlen. Sie können eine große Anzahl an Knieorthesen auf dem Markt finden. Auch spezielle Orthesen zur lateralen Stabilisierung der Kniescheibe bei größerer Belastung stehen hier zur Verfügung.


Als traditionelles Mittel zur Behebung von Chondropathie wird oft eine Pflege mit Hilfe von Ultraschall oder magnetische Rehabilitation empfohlen. Um den Knorpelzustand zu verbessern, kann Hyaluronsäure direkt auf die Stelle des betroffenen Gelenks aufgetragen werden.


Um die Knorpel zu stärken wird empfohlen, regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, diese finden Sie z.B. in unserem Produkt: Glucosamin, MSM (Methylsulfonylmethan), Chondroitin. Es handelt sich dabei um die sogenannten Chondroprotektiva - Substanzen, die die Gelenke und den Gelenkknorpel ernähren und schützen sollen.


In schwereren Fällen, wenn sanftere Behandlungsformen versagt haben, kommt häufig die Arthroskopie oder ein künstlicher Gelenkersatz mit ins Spiel.


Wir möchten Ihnen neue Hoffnung bei Kniebeschwerden schenken und dies mit der Kraft der Natur! Die HillVital-Produkte bestehen aus rein natürlichen Kräutern, die voll und ganz ihre Wirkung entfalten können. Wählen Sie mit Hilfe unseres Kundenservices Produkte aus unserem Angebot, das genau auf Sie abgestimmt wird. Verzichten Sie auf chemische Medikamente, versuchen Sie lieber unsere natürliche Alternative zur Verbesserung Ihrer körperlichen Verfassung und der Lebensqualität.


Erfahren Sie mehr über Chondropathie

Wie bereits gesagt sind hauptsächlich Mädchen im Teenageralter von Chondromalacia patellae betroffen. Diese Schädigung ist auch bei Sportlern (Läufern, Fußballspielern, Basketballspielern) weit verbreitet. Einige Quellen sprechen vom sog. Läuferknie.


Aufpassen sollten auch diejenigen, die bei der Arbeit die Knie belasten.


In der Regel unterscheiden Ärzte mehrere Stadien des Verlaufs von Chondropathie. Die Anfangsstadien der Krankheitsentwicklung bleiben im normalen Bereich der anatomischen Veränderungen des Knorpels. Im dritten und vierten Stadium ist die Retention von Knorpelgewebe ausgeprägt, wobei Risse auftreten können. Der allmähliche Prozess der Knorpelschädigung kann zunehmende und unangenehme Schmerzen mit sich bringen, die manchmal von Schwellungen und Entzündungen begleitet werden. Besonders schmerzhaft sind die Schmerzen meistens während der Bewegung, beim Treppensteigen, beim Bergwandern o.ä.


Schmerzen können auch bei einer wiederholten Bewegung auftreten, meistens nach einer längeren Ruhephase, im Sitzen oder in einer anderen Position, in der die Beine gebeugt sind.


Die Knorpelgewebe sind unter dem Einfluss des degenerativen Prozesses und der Reibung dermaßen verschleißt, sodass es zu einer endgültigen Beschädigung kommen kann. Hierbei können sich die Kniescheibe und umliegende Knochen berühren und einen sehr unangenehmen Schmerz mit einer Einschränkung der Beweglichkeit verursachen können, oftmals begleitet von Knacken und Knirschen.


Ursachen und Faktoren der Chondropathie

Die medizinische Literatur unterscheidet mehrere Ursachen für die Entstehung von Chondropathie. Dazu gehören:

  • Verletzungen (Bruch, Kniescheibeverrenkung)
  • Muskelinstabilität im Bereich des Knies
  • Übermäßige Kniebelastung, z.B. durch Sport
  • Rheumatoide Arthritis
  • Kniegelenkinfektion
  • Wiederholte Kniegelenkblutung
  • Wiederholte Anwendung von Injektionen mit Steroiden im Kniegelenk