Spondylose

Störungen, die zu degenerativen Körperveränderungen führen können, hängen oft mit einem zunehmendem Alter zusammen. Die Spondylose kann alle Teile des Rückens (Wirbel, Bandscheiben, Muskeln, Gelenke, Bänder) betreffen, was zu unangenehmen Rückenschmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen führen kann.


Eine Erleichterung der unangenehmen Schmerzen können die natürlichen Balsame von HillVital bringen. Diese können mit ihrer einzigartigen Kräuterformel helfen unangenehme körperliche Zustände zu reduzieren.


STOPP- Gelenk- und Rückenschmerzen Paket

43,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 46,80€
 
Ohne MwSt.: 36,89€

Geeignet für Menschen, die bei täglichen Aktivitäten Schmerzen empfinden wobei die konventionelle Therapie scheitert. Beinhaltet Master Balsam und Kräutertee GO.

Produktdetail

Master Balsam – Rückenschmerzen (250 ml)

26,78€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 12,76 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,51€

Geeignet bei Gelenk- oder Wirbelsäuleproblemen und Problemen mit dem Bewegungsapparat. Die natürliche Zusammensetzung von 12 Kräutern trägt zur Reduzierung von Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen bei.

Produktdetail

Kapsamax Balsam – steife Muskeln und Gelenke (250 ml)

26,91€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 29,90€
(Grundpreis 9,16 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,61€

Steife Gelenke und Muskeln? Der Balsam schenkt Ihnen eine intensive Durchblutung und Wärme. Er enthält eine natürliche Zusammensetzung mit einer positiven und schmerzstillenden Wirkung auf steife Gelenke und Muskeln.

Produktdetail

Tee GO bei Gelenkproblemen, Rheuma, Arthrose (150 G)

12,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,60 €/100 g)
Ohne MwSt.: 10,84€

Zur natürlichen Regeneration von Gelenk, Knorpel und Gewebe. Die natürliche Kräuterzusammensetzung wirkt wohltuend auf Gelenke und entlastet den Bewegungsapparat bei Rheuma und Arthrose.

Produktdetail

Vitago – ein Paket für gesunde Bewegung 30 Beutel

48,90€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 23,74 €/100 g, Netto-Gewicht: 206 g)
Ohne MwSt.: 41,09€

Das Vitaminpaket für eine gesunde Pflege von Gelenken und Wirbelsäule. Geeignet bei Rheuma, Arthrose, Osteoporose, Gicht und weiteren Krankheiten. Eine intensive monatliche Kur aus effektiven Kräutern.

Produktdetail
Produkt 1 bis 5 von 5

Empfohlene Produkte bei Rückenschmerzen und den damit verbundenen Problemen


Kapsamax Balsam

Der Kapsamax Balsam, dessen Hauptbestandteil Capsaicin ist, ist einer der wirksamsten Wirkstoffe, der aus den Gaben der Natur gewonnen und zur Behandlung und Bekämpfung von unangenehmen Rückenschmerzen verwendet werden kann. Capsaicin eignet sich besonders zur Milderung der Paresthäsen. Diese werden häufig durch eine Unterdrückung der peripheren Nerven bei einer Radikulopathie der Rückenmarksnervenwurzel verursacht. Sie können sich durch Stechen, Kribbeln, Taubheit usw. äußern. Kapsamax kann dazu beitragen, die Zustände zu eliminieren und die Durchblutung des Dermatoms, bzw. des Bereiches der peripheren Nerven zu fördern.


Der Kapsamax Balsam kann helfen:

  • verspannte Muskeln zu lösen
  • wiederholt unzureichend durchblutete Bereiche mit Blut zu versorgen
  • Stellen mit geringerer Empfindlichkeit wieder empfindlich zu machen
  • Taubheit, Stechen oder Kribbeln zu minimieren
  • verschiedene Parästhesien und Symptome des komprimierten Nervs zu mildern

Master Balsam

Eine Alternative und Ergänzung zum Kapsamax ist der Master Balsam. Einerseits unterscheiden sich ihre Kräuterzusammensetzung, andererseits aber auch ihr Hauptzweck. Ihr gemeinsames Merkmal ist aber die positive Wirkung auf den Bewegungsapparat.


Der Master Balsam hat viele positive Eigenschaften:

  • Er kann auf die Muskeln und den Bewegungsapparat analgetisch wirken.
  • Er besteht nur aus 12 natürlichen Kräutern, frei von künstlichen Zusatzstoffen und Parabenen.
  • Die einzigartige Kombination von Kräutern kann effektiv bei verschiedenen Arten von Schmerzen des Bewegungsapparates wirken, einschließlich der Wirbelsäule.
  • Egal ob Halswirbelsäule, Kreuz- oder Lendenwirbelsäule, der Master Balsam kann eine angenehme Erleichterung und Schmerzreduzierung bringen.

Der Master Balsam ist ein sehr beliebtes Produkt bei unseren Kunden. Seine wohltuende Wirkung belegt eine Vielzahl von positiven Kundenbewertungen.


Vitago

Ein interessantes Produkt für alle, die unter Rückenschmerzen leiden, ist das Paket mit natürlichen Inhaltsstoffen Vitago. Es enthält rein natürliche Extrakte zur Unterstützung von Muskeln und Gelenken und bietet Hilfe und Regeneration bei vielen Problemen des Bewegungsapparates. Es enthält ein Chondroprotektivum (Glucosamin, Chondroitin), das eine wesentliche und sehr wichtige Ergänzung der Gelenk- und Knorpelernährung darstellt. Teil des Paketes sind auch besonders nützliche Omega-3-Fettsäuren. All diese Zutaten sind in Kapseln konzentriert, die einen Beutel bilden. Die Vitago-Packung enthält 30 solcher Beutel und bietet bei regelmäßiger Einnahme eine monatliche aktive Pflege.


Tee Go

Der Tee Go dient zur Unterstützung des gesamten Muskel-Skelett-Systems. Seine Rezeptur dient zur Regenerierunf des überlasteten Bewegungsapparats, der Muskeln, Gelenke und Knochen. Kräuter wie Angelika, Echtes Mädesüß oder Brennnessel können bei einer regelmäßigen Anwendung eine Befreiung von unangenehmen Beschwerden, die durch übermäßige Bewegung und Muskelermüdung verursacht wurde, bringen.


Ursachen von Spondylose

Die Hauptursache für Spondylose sind die mit dem zunehmendem Alter eintretenden Veränderungen der Wirbelsäule. Der Prozentsatz der Menschen über 40, die an dieser Krankheit leiden, ist sehr hoch. Man spricht von ungefähr 80%. Die ersten Anzeichen für diese degenerativen Veränderungen können jedoch bereits im Alter von 20 Jahren auftreten.


Obwohl die Hauptursache des degenerativen Prozesses das zunehmende Alter darstellt, können auch genetische Veranlagungen einen gewissen Einfluss auf Spondylose haben. Bei Familien mit Spondylose ist die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Auftretens sehr hoch. Spondylose kann auch durch Verletzungen der Wirbelsäule verursacht werden, die durch einen Sturz, einen Stoß, eine Erschütterung oder andere unangenehme mechanische Schäden verursacht werden.


Veränderungen, die für Spondylose charakteristisch sind, sind weitgehend auf mechanische Ursachen zurückzuführen. Eine davon ist zum Beispiel der Bandscheibenvorfall. Eine weitere Ursache kann der Verschleiß der Bandscheiben sein, der zu einer Schwächung, Verengung und Austrocknung der Gelenkflüssigkeit führen kann. Das Zurückziehen der Bandscheiben und des Gelenkgewebes kann dazu führen, dass sich die einzelnen Knochen direkt berühren, was wiederum zu einer eingeschränkten Beweglichkeit, Schmerzen und dem sogenannten Knochenwachstum - Osteophyten führen kann.


Alle diese Phänomene, die charakteristisch für eine Spondylose sind, können einen Druck auf die Wurzeln des Spinalnervs verursachen, der in verschiedenen Bereichen des Bewegungsapparats zu Parasthäsen (Kribbeln, Taubheit, Stechen) und Schmerzen führen kann. Oft kommt es zu der sog. Spinalkanalstenose, also Verengung des Wirbelkanals, die häufig auch eine Unterdrückung der Nervenwurzeln verursachen kann.


Arten von Spondylose

Spondylose kann in jedem Teil der Wirbelsäule auftreten. Am häufigsten sind jedoch die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule betroffen. Seltener kommt es zu einer Schädigung der Brustwirbelsäule. Die Namen der verschiedenen Arten von Spondylose sind vom Ort des Auftretens abgeleitet. Es kann sich also um eine zervikale, lumbale, aber auch lumbosakrale Spondylose handeln.


Symptome einer Spondylose

Die häufigsten Symptome einer Spondylose können folgende sein:

  • Rückenschmerzen (Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule)
  • das Gefühl der Muskelsteifheit nach einer langen Zeit ohne Bewegung, im Ruhezustand
  • Kribbeln und Taubheitsgefühl verschiedener Teile des Bewegungsapparates (Arme, Hände, Beine)
  • Muskelschwäche der Gliedmaßen
  • Kopfschmerzen
  • Probleme mit dem Gleichgewicht

Methoden der Diagnostik von Spondylose

Zu den am weitesten verbreiteten Methoden zur Diagnose von Spondylose gehören radiologische Mittel. Meistens handelt es sich um Röntgenuntersuchungen (RTG). In vielen Fällen zeigen Röntgenbilder des Rückens des Patienten degenerative Veränderungen, die für Spondylose charakteristisch sind. Der Arzt kann aber auch andere Methoden zur Diagnostik anwenden, wie z.B. Computertomographie (CT) oder Magnetresonanztomographie (MRT). Bei Verdacht auf Nervenschädigung oder neurologisches Problem wird auch die sog. Elektromyographie (EMG) genutzt.


Behandlungsmethoden von Spondylose

Die Spondylose als degenerative Wirbelsäulenerkrankung ist ein praktisch irreversibler Prozess. Ziel der Behandlung ist es, die Symptome zu mildern, den Degenerationsprozess zu verlangsamen oder zu verhindern. Zur Schmerzreduzierung werden üblicherweise Analgetika eingesetzt. Wenn diese nicht wirken und chronische, nicht zurückziehende Schmerzen auftreten, kann Ihr Arzt auch "stärkere" Arzneimittel wählen. Zur Verfügung stehen ihm schwache und starke Opiate, die aber eine Gefahr für den Patienten sein können. Neben Schmerzmitteln können Ärzte auch sogenannte Muskelrelaxantien zur Muskelentspannung verschreiben.


In den letzten Jahren wurden zunehmend auch verschiedene Arten von Antidepressiva zur Behandlung von chronischen Schmerzen eingesetzt.


Bei der Behebung von Spondylose ist es oft ratsam, die Physiotherapie zu wählen. Mit Hilfe dieser können unangenehme Schmerzen reduziert werden. Es wird auch empfohlen verschiedene Übungen zur Stärkung der Rücken- und Rückenmuskulatur zu Hause durchzuführen. Besonders bewährte körperliche Aktivitäten sind Walking und Yoga. Beim Training geht es vor allem darum, die schwachen Muskeln zu stärken und so das Gleichgewicht der Wirbelsäule zu stabilisieren und ihre Beweglichkeit zu erhöhen.


Die meisten Betroffenen reagieren gut auf eine nicht-chirurgische Behandlung. Es kommt oft vor, dass der Patient eine Operation vermeiden möchte. In der Regel gibt es nur wenige kritische Zustände, in denen eine Operation erforderlich ist. Eine Operation ist nötig, wenn:

  • der Druck auf das Rückenmark Probleme mit der Blase verursacht
  • bei Wirbelkanalstenose (Spinalkanalstenose)
  • bei schweren neurologischen Erkrankungen wie Gliederschwäche

Es gibt viele Salben und Cremes auf dem Markt, die bei Spondylose angewendet werden können. Ihre Zusammensetzung ist aber sehr unterschiedlich. Es gibt Cremes pharmakologischer Unternehmen, die in der Regel auf synthetische Wirkstoffe setzen. HillVital geht aber den natürlichen Weg.


Wir bevorzugen eine sorgfältige Auswahl und Kombination von Kräutern um Balsame herzustellen, deren Wirkung intensiv und die Zusammensetzung frei von allen möglichen chemischen Zusatzstoffen ist.