Rosacea (Rosenblüte), Couperose

Kennen Sie das Problem: Eine extrem empfindliche Haut mit Neigung zu Rötungen oder stetig wachsenden Äderchen im Gesicht? Rosacea und Couperose können Sie nicht nur mit visuellen, sondern auch mit physischen Schwierigkeiten belasten. Rote Pickel im Gesicht, intensiver Juckreiz, der zu stechenden Schmerzen heranwächst, sind bei Rosacea und Couperose keine Besonderheit.


Sie können Rosacea und Couperose reduzieren und ihre weitere Ausbreitung verhindern. Ihre Haut benötigt eine spezielle und sanfte Pflege. Genau das bringt Ihnen HillVital mit rein natürlichen Produkten. Die HillVital-Serie bei Rosacea und Couperose bietet Ihnen Hilfe basierend auf der Anwesenheit von extra Wirkstoffen und wertvollen Kräuterextrakten.


Psorisoft, mit einem hohen Gehalt an Aloe Vera, konzentriert sich auf gerötete Hautstellen, die durch die Anwesenheit von Rosacea oder Couperose entstanden sein konnten. Der Kräuterbalsam Psorisoft kann die geschwächte Haut stärken und zugleich auch schützten. Die beruhigende und schnell einziehende Creme mit leichter Textur kann sichtbare Äderchen, die durch Rosacea und Couperose verursacht wurden, neutralisieren.


Hautprobleme, einschließlich Rosacea und Couperose, haben oft einen übersäuerten und nicht harmonischen Organismus zur Ursache. Sie können ein positives Ergebnis bei der Hautpflege erzielen, indem Sie den Organismus von innen unterstützen.


Vitamine können gezielt eingesetzt werden und Ihre Gesundheit unterstützen. Mit dem hochdosierten Vitamin A+D Komplex erhalten Sie eine Grundversorgung für Ihre Haut. Die darin enthaltenen Vitamine nähren die Haut, wobei sie gleichzeitig ihre Textur regenerieren und unterstützen.


Wenden Sie sich auch an unsere handgemachten HillVital-Seifen, die neben der Reinigung auch zu einer Symptomreduzierung und Beruhigung der Haut beitragen können. Für Rosacea und Couperose haben wir gleich drei Optionen für Sie entwickelt:


Die Seife mit Ringelblume trägt dazu bei Wunden zu heilen und Hautentzündungen zu reduzieren. Sie zeichnet sich durch eine entzündungshemmende Wirkung aus. Bei Rosacea und Couperose kann die Seife die Haut beruhigen und diese von Juckreiz und Brennen entlasten.


Mit der Brenneselseife können Sie die Widerstandskraft extrem empfindlicher Haut gegen Bakterien, die gerade Haut mit Rosacea oder Couperose benötigt, unterstützen.


Haben Sie Probleme mit Hautausschlägen und Hautblasen? Hierfür haben wir die spezielle Seife mit medizinischer Aktivkohle entworfen. Die Seife kann zur Glättung und Weichheit der Haut beitragen. Sie bindet an sich Giftstoffe und Verunreinigungen der Haut.


Balsam bei Rosacea - Psorisoft 250 ml

26,91€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
Unser Preis bisher 29,90€
(Grundpreis 12,36 € pro 100 ml)
Ohne MwSt.: 22,61€

Produktdetail

Seife mit Ringelblume – Entzündungen und Wundheilung 95 g

8,39€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,83 €/100 g)
Ohne MwSt.: 7,05€

Seife mit Ringelblume reduziert Hautentzündungen, Schwellungen, Rötungen und hilft bei der Wundheilung. Sie beruhigt, befeuchtet und erweicht die Haut. Natürliche Seife ohne Parabene.

Produktdetail

Seife bei Akne - mit medizinischer Aktivkohle 95 g

8,39€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,83 €/100 g)
Ohne MwSt.: 7,05€

Kämpfen Sie mit Akne und möchten Sie eine weiche und strahlende Haut haben? Schwarze Seife mit Aktivkohle ist die Lösung. Ein sanfter, natürlicher Weg um Akne,Hautausschläge oder Pickel loszuwerden.

Produktdetail

Seife mit Brennnessel bei kranker Haut 95 g

8,39€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 8,83 €/100 g)
Ohne MwSt.: 7,05€

Naturseife für fettige und unreine Haut, Haare und Akne! Wirksame Zusammensetzung mit Brennessel wirkt entgiftend und antioxidativ. Brennessel hat starke therapeutische und antiseptische Wirkungen.

Produktdetail

Vitamin A + D – 60 Stk.

30,88€ inkl. MwSt., versandkostenfrei
(Grundpreis 74,70 €/100 g, Netto-Gewicht: 41,43 g)
Ohne MwSt.: 25,95€

A/D - Vitamine für Haut-Autoimmunerkrankungen (Psoriasis, Seborrhoe, atopisches Ekzem, …). Diese Vitamin-Kombination trägt zur Hautgesundheit und Immunität bei, stärkt die Nägel und das Haar.

Produktdetail
Produkt 1 bis 5 von 5

SYMPTOME

Rosacea äußert sich im Anfangsstadium in Form von Rötungen im Gesicht. In seltenen Fällen kann sich das Erscheinungsbild bis zum Hals oder zur Brust ausbreiten. Die Rötungen können auch von erweiterten Äderchen, Hitzewallungen und schälender Haut begleitet werden. In der nächsten Phase können auch Ausschläge oder Blasen auftreten. Hautverdickungen und Knötchen gehören zu den schwersten Stadien von Rosacea. Die knollenartige Wucherung auf der Nase wird Blumenkohlnase genannt. In jeder Phase kann Rosacea von Brennen, Juckreiz oder Schwellungen begleitet werden.

Couperose ist eine Form von Rosacea. Die Krankheit kommt langsam, aber intensiv. Ein Zeichen für diese spezielle Hautkrankheit sind kleine gerötete Gefäße im Gesicht, die sich langsam vergrößern. Sie schaffen ein Netzwerk, das sehr individuell ist und dessen weitere Entwicklung vom Einzelnen abhängt. Die sichtbaren Gefäße treten meistens im Bereich der Nase, an den Wangen und Wangenknochen auf. Die schwerste Form von Couperose kann das ganze Gesicht befallen.


BEHANDLUNG

Die Behandlung von Rosacea und Couperose hängt von den einzelnen Symptomen ab. Meistens erfordert sie eine Kombination von der geeigneten Hautpflege und Verordnung bestimmter Medikamente. Die Dauer der Behandlung von Rosacea und Couperose ist eine individuelle Angelegenheit. Meistens werden Antibiotika und entzündungshemmende Steroide verschrieben. Sie können sich auch der Lasertherapie zuwenden. Zur Behandlung wird auch eine geeignete Rosacea-Creme empfohlen.


WAS SOLLTE MAN VERMEIDEN

Wenn Sie an Rosacea und Couperose leiden, vermeiden Sie Saunagänge und Dampfbäder. Sie fördern die Durchblutung, die die Entwicklung von Rosacea und Couperose fördern kann. Verwenden Sie für Ihre Haut keine aggressiven Mittel wie ungeeignete Seifen oder Lotionen (mit Alkohol). Das Problem mit Rosacea und Couperose kann auch durch intensives Sonnenlicht ausgelöst werden, daher ist es wichtig Sonnenschutzcreme mit dem LSF 30 zu verwendet. Dazu wird auch das Tragen von einem Sonnenhut empfohlen.

Im Winter ist es wichtig den Hals zu bedecken und einen Schal zu tragen. Es wird empfohlen Make-Up für sensitive Haut zu verwenden und eine häufige Berühren der Haut sollte vermieden werden.


EMPFOHLENE ERNÄHRUNG

Rosacea und Couperose können durch den Verzehr von bestimmten Lebensmitteln gefördert werden. Dazu zählen z.B.: raffinierter Zucker, Weißmehl, verarbeitete pflanzliche Öle, künstliche Süßstoffe, Konservierungsstoffe, etc. Schädliche Lebensmittel stellen auch frittierte und süße Mahlzeiten dar. Sie können die Durchblutung, die zu weiterer Rötung führt, fördern. Einen negativen Einfluss auf den Körper kann auch ein hoher Alkoholkonsum haben. Weiter sollten Sie den häufigen Konsum von Getränken wie Kaffee, Tee, oder heißer Kakao vermeiden. Diese können die Körpertemperatur erhöhen und können somit Symptome von Rosacea und Couperose auslösen.

Was also tun, um Rosacea und Couperose vorzubeugen und die Symptome zu reduzieren? Versuchen Sie entzündungshemmende Lebensmittel und Gewürze zu konsumieren, z.B. Blumenkohl, Gurke, oder Geflügel. Neben Lebensmitteln mit Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren werden vor allem auch probiotische Lebensmittel empfohlen: Joghurt, Kefir und Sauerkraut. Oder Lebensmittel reich an Ballaststoffen: Bananen, Lauch, Knoblauch und Vollkornprodukte.

Es gibt bestimmte Ernährungsprinzipien, die Sie bei Rosacea und Couperose beachten sollten. Trotzdem muss man beachten, dass jeder Mensch ein Individuum ist und somit für jeden etwas anderes gelten kann. Es braucht Zeit und eine sorgfältige Beobachtung um festzustellen, welche alternative Behandlung für Sie geeignet ist. Rosacea und Couperose sind Krankheiten, die sehr langsam auftreten. Bereiten Sie sich darauf vor, dass auch die Kontrolle über die Krankheit Zeit benötigen wird.

SYMPTOME

Rosacea äußert sich im Anfangsstadium in Form von Rötungen im Gesicht. In seltenen Fällen kann sich das Erscheinungsbild bis zum Hals oder zur Brust ausbreiten. Die Rötungen können auch von erweiterten Äderchen, Hitzewallungen und schälender Haut begleitet werden. In der nächsten Phase können auch Ausschläge oder Blasen auftreten. Hautverdickungen und Knötchen gehören zu den schwersten Stadien von Rosacea. Die knollenartige Wucherung auf der Nase wird Blumenkohlnase genannt. In jeder Phase kann Rosacea von Brennen, Juckreiz oder Schwellungen begleitet werden.

Couperose ist eine Form von Rosacea. Die Krankheit kommt langsam, aber intensiv. Ein Zeichen für diese spezielle Hautkrankheit sind kleine gerötete Gefäße im Gesicht, die sich langsam vergrößern. Sie schaffen ein Netzwerk, das sehr individuell ist und dessen weitere Entwicklung vom Einzelnen abhängt. Die sichtbaren Gefäße treten meistens im Bereich der Nase, an den Wangen und Wangenknochen auf. Die schwerste Form von Couperose kann das ganze Gesicht befallen.


BEHANDLUNG

Die Behandlung von Rosacea und Couperose hängt von den einzelnen Symptomen ab. Meistens erfordert sie eine Kombination von der geeigneten Hautpflege und Verordnung bestimmter Medikamente. Die Dauer der Behandlung von Rosacea und Couperose ist eine individuelle Angelegenheit. Meistens werden Antibiotika und entzündungshemmende Steroide verschrieben. Sie können sich auch der Lasertherapie zuwenden. Zur Behandlung wird auch eine geeignete Rosacea-Creme empfohlen.


WAS SOLLTE MAN VERMEIDEN

Wenn Sie an Rosacea und Couperose leiden, vermeiden Sie Saunagänge und Dampfbäder. Sie fördern die Durchblutung, die die Entwicklung von Rosacea und Couperose fördern kann. Verwenden Sie für Ihre Haut keine aggressiven Mittel wie ungeeignete Seifen oder Lotionen (mit Alkohol). Das Problem mit Rosacea und Couperose kann auch durch intensives Sonnenlicht ausgelöst werden, daher ist es wichtig Sonnenschutzcreme mit dem LSF 30 zu verwendet. Dazu wird auch das Tragen von einem Sonnenhut empfohlen.

Im Winter ist es wichtig den Hals zu bedecken und einen Schal zu tragen. Es wird empfohlen Make-Up für sensitive Haut zu verwenden und eine häufige Berühren der Haut sollte vermieden werden.


EMPFOHLENE ERNÄHRUNG

Rosacea und Couperose können durch den Verzehr von bestimmten Lebensmitteln gefördert werden. Dazu zählen z.B.: raffinierter Zucker, Weißmehl, verarbeitete pflanzliche Öle, künstliche Süßstoffe, Konservierungsstoffe, etc. Schädliche Lebensmittel stellen auch frittierte und süße Mahlzeiten dar. Sie können die Durchblutung, die zu weiterer Rötung führt, fördern. Einen negativen Einfluss auf den Körper kann auch ein hoher Alkoholkonsum haben. Weiter sollten Sie den häufigen Konsum von Getränken wie Kaffee, Tee, oder heißer Kakao vermeiden. Diese können die Körpertemperatur erhöhen und können somit Symptome von Rosacea und Couperose auslösen.

Was also tun, um Rosacea und Couperose vorzubeugen und die Symptome zu reduzieren? Versuchen Sie entzündungshemmende Lebensmittel und Gewürze zu konsumieren, z.B. Blumenkohl, Gurke, oder Geflügel. Neben Lebensmitteln mit Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren werden vor allem auch probiotische Lebensmittel empfohlen: Joghurt, Kefir und Sauerkraut. Oder Lebensmittel reich an Ballaststoffen: Bananen, Lauch, Knoblauch und Vollkornprodukte.

Es gibt bestimmte Ernährungsprinzipien, die Sie bei Rosacea und Couperose beachten sollten. Trotzdem muss man beachten, dass jeder Mensch ein Individuum ist und somit für jeden etwas anderes gelten kann. Es braucht Zeit und eine sorgfältige Beobachtung um festzustellen, welche alternative Behandlung für Sie geeignet ist. Rosacea und Couperose sind Krankheiten, die sehr langsam auftreten. Bereiten Sie sich darauf vor, dass auch die Kontrolle über die Krankheit Zeit benötigen wird.